Laura Held

Laura Held


  • 25 Jahre alt

  • Studentin in Hamburg

  • eigenes Pferd: Haflingerstute ‚Goldy‘

Im Alter von 10 Jahren hatte ich meine lang ersehnte erste Reitstunde im kleinen Reitverein meines Heimatortes. Mittlerweile bin ich 25 Jahre alt, Studentin, und immer noch begeisterte Reiterin. Mit meiner Haflingerstute ‚Goldy‘ habe ich mein Seelenpferd gefunden. Von ihr darf ich so viel lernen, sie ist mein Glück auf vier Hufen und wir gehen durch dick und dünn. Seit einem Unfall vor zwei Jahren erholt sie sich von einer schweren Sehnenverletzung, aber gemeinsam arbeiten wir daran, dass es Stück für Stück besser wird.

Reiterlich bin ich im Dressursattel zu Hause. Ich liebe die präzise Feinarbeit, die sich gleichermaßen aus Technik und Gespür zusammensetzt und die daraus erwachsende Harmonie zwischen Pferd und Reiter, wenn das Zusammenspiel gelingt. Für das Glücksgefühl, das entsteht, wenn man sich durch Sachverstand, Geduld und Liebe das Vertrauen eines solch großen Tieres erarbeitet und mit ihm eine Einheit bilden kann – dafür reite ich. Die Zeit mit Goldy ist mein wichtigster Ausgleich zum Alltag. Im Stall bin ich nur für sie da und gleichzeitig ganz bei mir. Seit ein paar Jahren engagiere ich mich zusätzlich im Vereinsvorstand als Pressewartin und kümmere mich um alle Belange der Öffentlichkeitsarbeit, was mir viele Erfahrungen und großen Spaß bereitet.